Naturkosmetik selbstgemachtBlog
Naturkosmetik bester QualitätMade in Germany
Kundenservice[email protected]

Rokonsal

Rokonsal ist ein natürliches, von der BDIH zugelassenes, Breitband-Konservierungsmittel und wird daher unglaublich gerne in der Naturkosmetik verwendet. Denn niemand will dass seine mühevoll kreierte Kosmetik schlecht wird bevor man sie aufgebraucht hat.

Herkunft und Vorkommen 

Es ist kein Stoff der in der Natur so zu finden ist, sondern ein Gemisch verschiedener Wirkstoffe. Das Gemisch besteht aber aus rein natürlichen Stoffen, die von der BDIH für Naturkosmetik zugelassen sind.

Verarbeitung und Haltbarkeit

Es besteht aus 4 Komponenten, die in einem bestimmten Mischverhältnis zusammen gefügt werden. Das dadurch erhaltene Rokonsal wird dann als Konservierungsmittel in der Naturkosmetik eingesetzt.

Inhaltsstoffe und Merkmale

Es ist eine klare Flüssigkeit mit hoher Viskosität und einem leichten Eigengeruch, der ein bisschen an Mandeln erinnert. Es setzt sich aus 4 verschiedenen Stoffen zusammen. Diese sind:

  • Benzylalkohol
  • Benzoesäure
  • Sorbinsäure
  • Glycerin

Auch A-Kons genannt.

BDIH-Konform - Entspricht den Richtlinien für Naturkosmetik! Ohne Parabene und Duft!

INCI (Ingredients): 

Benzyl Alcohol, Glycerin, Benzoic acid, Sorbic acid

Verfügbare Downloads

Analysenzertifikat Rokonsal-SanSavon Sicherheitsdatenblatt Rokonsal-SanSavon

Eigenschaften und Wirkung

Wenn Sie Rokonsal kaufen erhalten Sie ein natürliches, antimikrobiell wirkendes Konservierungsmittel auf Säurebasis und vollkommen frei von Parabenen und Duftstoffen.

Die natürlichen Inhaltsstoffe wirken dabei hemmend auf das Wachstum von Bakterien, Hefen und Schimmelpilzen. Es tötet sie also nicht ab sondern verlangsamt nur deren Ausbreitung. Deswegen werden ihre selbst hergestellten Naturkosmetikprodukte nicht ewig haltbar sein, jedoch wird die Haltbarkeit um etwa 6 Monate erhöht. Außerdem ist es dank seiner natürlichen Inhaltsstoffe sehr mild und gut verträglichfür unsere Haut.

Naturkosmetik selber machen

Kommen wir nun zur Anwendung von Rokonsal, denn dabei müssen sie einige Dinge beachten. Bei der Herstellung ihrer Kosmetik sollten sie es in die handwarme Emulsion einarbeiten, um es optimal zu verteilen.

- Bei W/O-Emulsionen empfiehlt es sich als Konservierungsmittel in die heiße Wasserphase zu geben und dann erst in die Fettphase einzuarbeiten. Dabei sollten sie auf die Temperatur achten, denn es ist bis 80°C temperaturstabil. Außerdem sind die im Rokonsal enthaltenen organischen Säuren Benzoesäure und Sorbinsäure sehr empfindlich was den pH-Wert angeht.

- Deswegen muss der pH-Wert der kosmetischen Formulierung zwischen 5 und 5,4 liegen. Empfohlen wird, dass sie den pH-Wert erst messen nachdem sie es hinzugefügt haben. Sollte der Wert noch nicht optimal sein können sie ihn mit etwas Zitronensäure oder Milchsäure korrigieren. Die Dosierung des Rokonsals liegt bei 0,2–1%, bzw. 2 Tropfen auf 10g des fertigen Produkts.

Bewertung schreiben

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Wirkung und Anwendung

  • 50ml
  • 100ml
  • 250ml
  • 500ml
  • 1 Liter

Rokonsal

Wenn SIe unser Rokonsal kaufen erhalten Sie einen Breitkonservierer von bester kosmetischer (BDIH-zugelassener) Qualität. Damit lässt sich Ihre eigene Naturkosmetik deutlich länger halten. Und wer will schon, dass die schöne Arbeit schon kurz nach Abschluss wieder schlecht wird?

Produkt kaufen
Zuletzt angesehen